Kinesiologie - Praxis für Kosmetik und Kinesiologie

Direkt zum Seiteninhalt
Kinesiologie und Kinesiologie Kinder
Was ist Kinesiologie
Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet die Lehre der Bewegung der Körperenergie. Sie beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel von Muskeln, Nerven, Organen, dem Blutkreislauf, dem Lymphsystem und dem Meridiansystem. Die Kinesiologie verbindet wissenschaftliche Methoden mit traditionellem fernöstlichem Heilwissen. Als ausgleichende kinesiologische Körperenergiearbeit stehen mir verschiedene Balance-Methoden und Techniken zur Verfügung, bei der sich Erkenntnisse der Chiropraktik, überlieferte östliche Heilkunst, Ernährungswissenschaft und Bewegungslehre in einem ganzheitlichen System vereinigen. Ist die Balance zwischen Körper, Seele und Geist wieder hergestellt, fliessen die Energien wieder, sie sehen Ihren Weg plötzlich klarer und die Selbstheilungskräfte ihres Körpers werden aktiviert und unterstützt.
Ursprung der Kinesiologie
Kinesiologie wurde in den 1960er Jahren in den USA durch Pioniere, wie Dr. George Goodheart und Dr. John Thie ins Leben gerufen und über die letzten Jahrzente durch diverse ÄrztInnen und TherapeutInnen weiterentwickelt, um letztendlich eine wirkungsvolle Methode zur Gesundheitsvorsorge entstehen zu lassen. Sie setzt sich aus modernen westlichen Wissenschaften wie Chiropraktik, Ernährungslehre, Bewegungslehre, Hirnforschung und Psychologie sowie traditioneller chinesischer Medizin zusammen. Aus der traditionellen chinesischen Medizin stammt die Lehre der Meridiane. Diese bilden die Basis der östlichen Heilmethoden.
Anwendungsbereich
Der Wunsch aller Menschen ist es in Harmonie zu leben, sich fit und gesund zu fühlen. Glücklich, fröhlich und Spontan zu sein und sein Leben in seiner ganzen Pracht geniessen zu können. Leider wird diese Harmonie und der Einklang zwischen Körper, Geist  und Seele immer wieder durch Stress oder Angst unterschiedlichster Art gestört und ins Ungleichgewicht gebracht.
Das heisst unsere Lebensenergie ist nicht mehr im Fluss. Dauert dieser Zustand längere Zeit an, kommt es zu körperlichen und psychischen Blockaden. Diese Blockaden nehmen wir dann als Unwohlsein war. Es können sämtliche Symptome wie:
  • körperliche Beschwerden, Kopfschmerz / Migräne, Rückenschmerzen etc.
  • Wut, Ärger, Aggression
  • Angst, Angstzustände, Verlustängste, Zukunftsängste
  • depressive Verstimmungen, Lustlosigkeit
  • Allergien, Unverträglichkeiten, Hautprobleme
  • Nervosität, Rastlosigkeit, innere Unruhe
  • Überforderung, Konflikte, Lebenskrisen
  • Lernblockaden, Lernschwierigkeiten
  • Konzentrationsstörungen
  • Prüfungsangst
  • Schlafstörungen
  • Narbenbeschwerden, wie Verdickungen, Taubheitsgefühl oder Schmerzen, etc.
  • Schicksalsschläge, Trauerverarbeitung, etc.
Dauert dieser Zustand länger an ergeben sich daraus psychosomatische Krankheiten.
Mit der Kinesiologie streben wir danach die Ursache am Punkt der Entstehung zu ergreifen und dort abzulösen, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.
Unser Körper ist eine Faszination und bietet uns durch den Muskeltest eine sehr gute und effektive Möglichkeit alles genau abzufragen, um heraus zu finden, seit wann, wo, wer oder was der Auslöser für unser Unwohlsein ist. Unser Körper ist wie eine Festplatte beim Computer. Er speichert alles was wir erlebt haben und so können wir ihn optimal nutzen.
Muskeltest
Das Spezielle an der Kinesiologie ist der Muskeltest. Der Muskeltest ist das Arbeitsinstrument der Kinesiologie und wird als Energiemessgerät eingesetzt.
Mit dem Muskeltest können wir feststellen, wo im Körper die Energie fliesst und wo sie blockiert. Der Test gibt auch Auskunft, welche Unterstützung der Körper benötigt, um energetisch wieder im Gleichgewicht zu sein.
In der Kinesiologie arbeiten wir mit 42 Muskeln. Die einzelnen Muskeln sind wiederum den Meridianen zugeordnet. Mit dem Test der einzelnen Muskeln kann festgestellt werden, in welchem Meridian die Energie fliesst.
Kinesiologie bei Babys, Kleinkinder und Jugendlichen
Auch schon bei neugeborenen Babys können sich sogenannte pränatale Blockaden im Körper manifestieren. Diese pränatalen Blockaden können durch emotionale Ereignisse, der Zeugung, auch bei einer künstlichen Befruchtung oder Gefühle von Mutter oder Vater während der Schwangerschaft Auswirkungen auf das Kind haben. Auch Eingriffe wie Kaiserschnitte oder Geburts – Hilfsmittel wie Geburtszangen – Glocken während der Geburt können dazu führen, dass die Babys irgendwo im Körper eine Blockade auslösen. Betroffen davon können die Meridiane und deren Energiefluss, die sieben Chakren und deren Wirkungskreis sein. Das Zusammenspiel der verschiedenen Hirnhälften (Hirnbereichen) können energetische Blockaden haben und somit Erlebnisse, Gefühle, Gedanken und Emotionen nicht mehr richtig verarbeitet werden, was zu einer Überlastung des Körpersystems führen kann. Auch eine Nabelschnur, die um den Hals gewickelt war, kann zu nachgeburtlichen Beschwerden führen. Bei Schreibabys schiebt die Schulmedizin dieses Problem oft auf die Drei-Monatskoliken, jedoch kann das auch auf einen noch nicht verarbeiteten Geburtsstress hinweisen. Ich sage dann oft, die Kleinen sind noch nicht ganz bei uns auf der Erde angekommen.
Durch leichte Berührungen und ganz sanfte Massagetechniken, Farben und Düfte kann man den Babys eine deutliche Erleichterung verschaffen und sie werden ruhiger und entspannter. So kommen sie in den Einklang von Körper, Geist und Seele.
Bei Kleinkindern gibt es zwei verschiedene kinesiologische Behandlungsvarianten. Entweder arbeite ich als Therapeutin direkt am Kleinkind, wenn es das Kind und die Umstände dies zulassen oder die Mutter oder der Vater wird als Stellvertreterin / Stellvertreter (Surogat) eingesetzt und behandelt. Da die Eltern eine ganz starke energetische Verbindung zu ihrem/n Kind/ern haben, kann so sehr gut über die Eltern, für die Kinder gearbeitet werden. Die Kleinkinder und Kinder werden spielerisch therapiert. Dabei arbeite ich sehr behutsam und lasse den Kindern viel Spielraum um sich nicht bedrängt zu fühlen. Beim Balancieren der Kinder arbeite ich sehr gerne mit Farben, Farbbrillen, Duftölen, Tüchern, Klangschale und vieles mehr.
Bei Kindern ab dem Kindergartenalter kann ich mit dem wundervollen Hilfsmittel aus der Kinesiologie, dem Muskeltest arbeiten. Der Muskeltest ist ein super Instrument um genauere Informationen zu erhalten. So kann ich spezifischer und genauer mit den Kindern arbeiten. Bei den Kindergarten Kindern dürfen die Eltern natürlich auch dabei sein, denn es ist mir sehr wichtig, dass es den Kindern wohl ist und sie sich frei äussern und bewegen können. Ausserdem können die Mamis und Papis sich während der Behandlung einbringen und allenfalls wichtige Informationen bezüglich Problemen des jeweiligen Themas beisteuern.

Ab der 1. Klasse ist es manchmal gut, wenn nach der ersten oder zweiten Behandlung die Eltern nicht mehr mitkommen oder draussen warten. Meine Erfahrung zeigt, dass Kinder sich manchmal schneller und tiefer auf ein Thema einlassen, wenn sie mit mir alleine sind. Wichtig: Das ist eine Option, das Kind und die Eltern dürfen immer selber entscheiden, ob mit oder ohne Eltern.

Bei Teenagern und Jugendlichen ist es so, dass die Eltern, wenn überhaupt, nur noch das erste Mal dabei sind. Oft bespreche ich das Thema oder die Probleme vor der ersten Behandlung am Telefon oder per Mail, damit ich weiss um was es geht.
Ethik
Partnerschaftlichkeit, Autonomie des Klienten/der Klientin, aktives Zuhören,  unbedingte Wertschätzung, Empathie, Echtheit, Klarheit und Transparenz in der Arbeit. Der Muskeltest stellt eine Wahl für die Entscheidung dar. Ich erstelle keine Diagnosen und verschreibe keine Medikamente.
Ich beachte die ethische Schweigepflicht.
Kosten
Mein Stundenansatz beträgt Fr. 130.--. Monatlich erhalten sie von mir eine Rechnung.
Kinesiologie ist eine anerkannte Methode und wird durch die Zusatzversicherung für Komplementär-/ Alternativmedizin von fast allen Krankenkassen übernommen.  Bitte erkunden sie sich bei ihrer Krankenkasse bezüglich der Kostenübernahme.
Ich bin seit November 2016 EMR (Krankenkassen) anerkannt.

Als Mitglied beim EMR anerkennen mich über die Zusatzversicherung folgende Krankenkassen:
  • Agrisano
  • Aquilana
  • Atupri Gesundheitsversicherung
  • avanex Versicherungen AG
  • AXA mit den Zusatzversicherungen ACTIF und COMPLET
  • CONCORDIA - Natura plus
  • CSS Krankenversicherung AG
  • EGK-Gesundheitskasse
  • FKB Die liechtensteinische Gesundheitskasse
  • GALENOS Kranken- und Unfallversicherung
  • Groupe Mutuel plus Mutuel Krankenversicherung AG, Avenir Krankenversicherung AG, Easy Sana Krankenversicherung AG, Philos Krankenversicherung AG, AMB Versicherungen, Supra-1846 A
  • Helsana mit den Zusatzversicherungen SANA und/oder COMPLETA. Zur Helsana gehört auch Progrès. Partner sind die Krankenkassen KLuG und Stoffel Mels
  • Innova
  • kmu-Krankenversicherungen
  • KPT
  • Krankenkasse Steffisburg           
  • Sympany Versicherungen AG
  • ÖKK
  • rhenusana
  • Sanagate
  • Sanitas Krankenversicherung
  • Sodalis Gesundheitsgruppe - Sana/Sana Plus
  • Sodalis Gesundheitsgruppe - Sodalis Spitalversicherung
  • Sumiswalder
  • Suva - Militärversicherung
  • SWICA - plus Provita
  • Visana
  • vita surselva, Cassa da malsauns LUMNEZIANA, sanavals Gesundheitskasse
Gratisparkplätze vorhanden

Barzahlung oder Bezahlung mit Karte
Praxis für Kosmetik und Kinesiologie
Nadia Oberbeck
Im Feldacher 10
8320 Fehraltorf
043 355 89 91
info@nadiaoberbeck.ch

Zurück zum Seiteninhalt